Welpen stubenrein bekommen

In diesem Video gibt es ein paar nützliche Tipps rund um das Thema Welpen stubenrein bekommen. Das ist ja schon eine anstrengende Phase zu Beginn einer neuen Mensch-Welpen bzw. auch Mensch-Hunde Beziehung. Zum Glück weiß man eins sicher: Irgendwann, bei einigen Hunden früher, bei anderen später, ist es soweit und ein Hund schafft es und meldet sich, dass er raus will. Vorgestellt werden auch die Phasen, ab wann man was erwarten kann vom Welpen.

Da ich gerade einen Welpen aus dem Tierschutz im Haus habe, habe ich mir aber, da ich nicht so jung und agil bin wie die junge Dame im Video, für den größten Notfall (Welpe sehr unruhig, ich aber nicht fit, zum Beispiel noch im Halbschlauf), die Welpentoilette zugelegt. Das hilft doch ungemein. Wir brauchen sie zwar kaum (also der Welpe braucht seine Welpentoilette kaum), aber es beruhigt meine Nerven, dass ich weiß, dass diese einfach da ist und auf ihren Einsatz wartet. Das nimmt mir den Druck und lässt mich einfach gelassener sein. Die Welpentoilette wird zwar auch Trainingstoilette genannt, aber bei mir soll sie eindeutig verhindern, dass ich zuviel Sprinttraining habe 🙂 Ich kann sie wirklich bereits ab einem Stockwerk zwischen Welpe und Wiese für das kleine oder große Geschäft empfehlen.

Für alles weitere beherzige ich die Tipps aus dem Video. Den mein letzter Welpe vor diesem Hundebaby ist auch schon eine Weile her.

Was ich für den Welpen sonst noch habe:
Ganz wichtig, eigentlich immer wenn man ein Haustier hat, ist Küchenrolle. Kilometerweise Küchenrolle. Küchenrolle ist wichtig bei jungen Hunden, bei alten Hunden, bei sabbernden Hunden. Und beim Hundebesitzer, wenn der Hund sich zu sehr gefreut hat und eben ein wenig gesabbert hat dabei und das eben auf Jacke, Schuhe, Hose 🙂 Natürlich hab ich noch viel mehr, aber die vielen Küchentücher haben jetzt natürlich perfekt zum Thema Stuben rein und Hundetoilette gepasst. Wobei ich für einen älteren Hund keine Hundetoilette nutzen würden. Zum einen weil ich mehr auf große Hunderassen stehe und zum anderen plane ich meinen Tag eben so, dass der Hund nie zu lange ganz alleine im Haus ist. Aber das muss natürlich jeder selbst für sich wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.